Bouchéstraße 39, 12435 Berlin Alt-Treptow

Bouchégärten – Urbanes Wohnen im idyllischen Alt-Treptow

Das Grundstück an der Bouchéstraße – benannt nach der im 18. Jahrhundert einflussreichen Gärtnerfamilie hugenottischer Herkunft Bouché – ist ein geschichtsträchtiger Ort. Nach Kriegsende lag das weitläufige rechteckige Grundstück zwischen Mengerzeile, Harzer- und Bouchéstraße am Rande des sowjetischen Sektors und grenzte direkt an den amerikanischen – somit gehörte es seit 1949 zur DDR. Der Grundstückeigentümer wurde enteignet, und die Mauer am Grundstück gebaut. Hier verlief jahrzehntelang die Grenze zwischen Ost- und Westberlin. Im so genannten Todesstreifen stand genau hier ein DDR Grenz-Wachturm. 1983 gelang jedoch in der Bouchéstraße eine spektakuläre Flucht an einem Seil von Haus zu Haus. Dann kam 1989 die Wende, und es dauerte noch 25 langwierige Jahre bis der Sohn des ehemaligen Eigentümers das Grundstück wieder erwerben konnte und somit auch den Wunsch seines Vaters realisierte: ein Wohnensemble darauf bauen zu lassen.
Inmitten der familiären, grünen und ruhigen Atmosphäre in Alt-Treptow entsteht nun eine architektonisch aufwendige Anlage mit 276 Eigentumswohnungen. In den Bouchégärten wird zeitgemäßes Wohnen neu definiert: Das innovative Wohnkomplex bietet Eigentumswohnungen mit individualisierbaren Grundrissen und viel Gestaltungsfreiraum, parkähnliche Hofgärten und eine prägnante Fassaden-Architektur. Hier trifft klare Formensprache der Gebäude mit viel Glas- und Sichtbetonelementen auf stark begrünte Innenhöfe, hier trifft moderner, großstädtischer Wohnraum auf viel Natur rund um den Standort.

ADRESSE
Bouchéstraße 39, 12435 Berlin-Treptow
www.bouchegaerten.de

 

EINHEITEN

Erster Bauabschnitt:
103 Wohnungen, 2 Gewerbeeinheiten

 

Zweiter Bauabschnitt:  Verkauf
173 Wohnungen
Insgesamt 102 Tiefgaragenstellplätze, davon 10 mit Ladestation

 

GRÖSSE
24 000 m² Wohn- und Gewerbefläche

BAULICHE BESONDERHEITEN

Die Bouchégärten kombinieren sowohl in der Bauweise als auch in der Ausstattung Qualität und innovative Technologien mit Nachhaltigkeit. Für Türen, Parkett sowie für die Bodenbeläge der Terrassen, Balkone und Loggien wird beständiges Holz verwendet. Zur Ausstattung der Bäder stehen Markenprodukte zum Beispiel von Duravit, Villeroy & Boch oder Grohe zur Wahl, die Fliesen sind aus hochwertigem Feinsteinzeug gefertigt. In der gesamten Wohnung sorgt die Fußbodenheizung für ein angenehmes Raumklima. Nachhaltigkeit ist hier nicht nur ein Schlagwort: Als zertifiziertes KfW-Effizienzhaus 55 verringern die Bouchégärten den Ressourcenverbrauch und unterschreiten damit sogar die Werte der staatlich geforderten Auflagen. Die Fernwärmeheizung aus umweltschonender Kraft-Wärme-Kopplung, die Dreifachverglasung und die Gebäudedämmung sind wichtige Bestandteile des Nachhaltigkeitskonzeptes.